zur Startseite des Kromfohrlaenderzwingers Wergensee
Neubrück, den 22.04.2018   
A-Wurf
Angel
Anjo
Ayka
B-Wurf
Bolle
Bruno
Funny
Happy
Kruemel
Brunella-Kruemel
 Zucht-Name: Brunella-Kruemel
 Ruf-Name: Kruemel
 geboren am:  17.6.2007    
 Geschlecht:  weiblich    
 Nationalität:  deutsch    
 Zwinger:  vom Wergensee    
 Kennung:  3657    
eMail WWW
 Vater:  Felipe vom Brunnenweg - - - - - -
 Mutter:  Devil von der Dalbek  Link   Link 
Hallo Leute, jetzt bin ich mit meiner Mama Happy und dem Menschenrudel allein, ganz schön komisch, aber nicht schlecht getroffen würde ich jetzt nach 14 Tagen probewohnen meinen. Ich kann euch ja mal was über mich erzählen, was meine Leute so von mir sagen, also ich soll ein Abbild meiner Mama sein, meine Wesenseinschätzung hab ich denen nicht sehr leicht gemacht. Die ersten 10 Wochen war ich ein kleiner sehr unerschrockener alles mit sich selbst ausmachender Welpe, der nur seine Brüder und nur manchmal die Menschen brauchte, kurz mal abgeschnuddelt und wieder gut war´s. Na und dann kam der große Tag und mein geliebter Bollemann wurde umgezogen, das erste Mal das ich geweint und geschluchzt habe, vom Frauchen getröstet, merkte ich bald das der Bruno ja auch einen prima Spielkumpel abgibt. Aber denkste falsch, unsere Mama hatte nur Augen für ihren Stammhalter und war felsenfest der Meinung das nur er erzogen und bespielt werden muß, so saß ich ganz oft in der zweiten Reihe und schob mächtig Kummer. Aber unser Frauchen verstand mich und half mir mit der neuen Situation fertig zuwerden. Kaum dran gewöhnt wurde das nächste Köfferchen gepackt und der Bruno fuhr mit Pauken und Trompeten mit Papa Felipe ab in sein neues zu Hause, in den Schwarzwald. Nun saß ich ganz alleine da, oh, die Mama suchte natürlich nach ihrem Kronsohn, na und Frauchen guckte auch wieder ganz belämmert. Aber dieser Tag sollte noch so manche Überraschung für mich parat halten, so zog ich um, nicht was ihr denkt, nee. Der Laufstall wurde abgebaut, ui wo soll ich nun schlafen, sie machten mir und der Mama eine Ecke zum kuscheln und spielen zurecht, och und Körbchen und Spielzeug dufteten noch ganz vertraut nach meinen Brüdern, also wird wohl alles in Ordnung gehn, dachte ich zu mindesten. Aber es dauerte nicht lange, alle sahen so furchtbar müde aus und der nächste Umzug stand ins Haus. Mit nem Körbchen und nen Kuscheltier unterm Arm, zogen wir in die nächste Etage, uff, das Rudel machte sich für nen Schläfchen fertig und zeigten mir mein Plätzchen, och fand ich das doof, dunkel war´s und keiner zum kuscheln da. Nämlich, nämlich die Mama darf bei Frauchen im Bette schlafen, also sagt ich 3x piep und keiner antwortete, och da hab ich auch geschlafen. Am Morgen gab´s dann eine tolle Überraschung mit Frauchen durch die Betten tollen und noch ein bisschen kuscheln, och hab ich mich da gefühlt. Nun machen wir es jeden Tag so, brauch ich mir wenigsten mit niemanden in der Nacht die Decke teilen, na ja Frauchen sagt, die Mama Happy hat die älteren Rechte, ich bin ja nicht Streitsüchtig sondern tolerant, soll se doch, dafür werd ich von Frauchen beim spazierengehen wie ein kleines Känguruh im Beutel getragen, ui, da passt die Mama nämlich gar nicht mehr rein, hihi. Siehste ich hab auch meine Extra´s und bin super glücklich damit. Seit die Brüder weg sind, prallt auf mich das Leben ein und meine Foto´s berichten von Ausflügen, Welpenspielstunden und lustigen toben mit meiner geliebten Mama. Ich finde das total lustig, spielt so nen großer Hund noch mit Puppen und macht zu gern mit mir tauziehen, ach ich werd schon das Eine oder Andere von meiner Mama lernen können, wat die alles schon kann, Platz und so ne Sachen eben, och ich lass mir Zeit, hi gibt´s mehr Leckerlis für´s üben. Och soll ich euch mal was ganz kurioses erzählen (hihi) was war unser Frauchen stolz das wir seit dem 27. Lebenstag unser ganz eigenes Klöchenabteil selbständig benutzten und nun ist das so fest in mir abgespeichert, das ich nur mit Zeitung auf der Wiese mein Geschäftchen verrichten kann. Habe auch schon mal Treffer ohne Zeitung und was soll ich euch sagen, mein Menschenrudel macht nen Aufstand vor Freude, das ich mich Frage, ob die ganz in Ordnung sind im Koppe.

So, nun wünsch ich euch viel Spaß beim Bilder stöbern, ich muß jetzt nämlich futtern, will ja auch so groß und stark wie meine Mama Happy werden, bis jetzt hab ich mir schon über 4 kg angefuttert, toll was, Tschüssi

PS. Glaub ich bin anfang´s vom Thema abgekommen, ich bin, so ist die Rede, ein richtiges kleines Schmusekätzchen mit 4 zärtlichen Samtpfötchen, lebenslustig, aber nicht übermütig, respektvoll, aber nicht ängstlich, um es kurz zumachen ein verschmuster wesensfester Kromiwelpe, eben der ideale Zweithund, der sich prima einzuordnen weiss. Wie der Urberliner schon zusagen pflegte, wenn der Kuchen spricht hat der Krümel Pause!
Hey Leute, morgen werde ich schon 4 Monate alt und bin mächtig groß geworden und momentan im Zahnwechsel. Meine Leute waren mit mir im Urlaub, aber ich sag Welpencrashkurs dazu. Seit dieser Zeit bin ich Stubenrein, weiss ich doch schließlich was sich gehört, wenn man zu Gast ist. Auto fahren, in der Fremde sein Futterchen fressen, an fremden Plätzen schlafen alles kein Problem, sogar im Tierpark war ich schon, aber warum ich mir nun Affen im Käfig angucken muss, das hab ich noch nicht heraus gefunden. Auf jeden Fall hatten wir jede Menge Spaß.

Sorry, sorry das ich diese Seite so lange nicht gefüttert habe, aber mit Krümel und ihrer Frau Mama Happy habe ich alle Hände voll zu tun. Bald werde ich Datenpflege betreiben und von den erlebten vergangenen Monaten berichten.
Nur soviel, es macht nen riesigen Spaß, es gibt jede Menge schönes, spannendes, wissenswertes und auch leider trauriges zuberichten und natürlich auch Foto´s, vorab nun ein paar neue Bilder!
© by NOISEGATE