zur Startseite des Kromfohrlaenderzwingers Wergensee
Neubrück, den 13.12.2018   
A-Wurf
Angel
Anjo
Ayka
B-Wurf
Bolle
Bruno
Funny
Happy
Kruemel
B-Wurf vom Wergen See
 Zucht-Name: B-Wurf vom Wergen See
 Ruf-Name: B-Wurf
 geboren am:  17.6.2007    
 Geschlecht:  männlich    
 Nationalität:  deutsch    
 Zwinger:  vom Wergensee    
 Kennung:      
eMail WWW
 Vater:  Felipe vom Brunnenweg - - - - - -
 Mutter:  Devil von der Dalbek  Link   Link 
Felipe vom Brunnnenweg und Happy feierten am 16.04.2007 Hundehochzeit und die Hochzeitsnacht trug Früchte.
Am 17.06.2007 erblickten 2 Buben und 1 Mädchen das Licht der Welt, wahre Sonntagskinder!

Unsere Happy ist eine sehr liebevolle und fürsorglich stolze Mama und wir die Menscheneltern sind nicht minder Stolz.
Die 3 Sonntagskinder gedeihen prächtig, sie sind richtige kleine Wonneproppen, Äuglein, Öhrlein und die Emotionalität sind am Anfang der dritten Woche erwacht und mit jedem persönlichen Augenaufschlag oder Schwänzchenwackler stehlen sie sich auf Ewig in unsere Herzen!
Seit Beginn der vierten Woche sind wir nun in der Prägephase, deshalb war der 08.07. für unsere kleinen Schätzchen ein großer Tag, der Laufstall wurde aufgebaut und die Wurfkiste geöffnet.
Anfangs noch etwas zögerlich erkundeten die Kleinen ihre neue Umgebung, die Neugierde hat gesiegt und jetzt heißt es spielen, toben, miteinander rangeln, kuscheln und selbständig fressen, und auf´s "Töpfchen" gehen, das zu unserem erstaunen seit dem 27. Tag ganz prima klappt.
Der erste Ausflug auf die Wiese (Tag 28), wurde doch eher bedrohlich aufgenommen, aber Mama Happy hat ihnen mit ihrer ganz eigenen Ruhe gezeigt das ein Picknick unter freiem Himmel eine feine Sache sein kann, anschließend noch schnell das erste Pfützchen auf den Rasen gemacht und dann ab ins Körbchen in ihre bekannte heile Welt.
Am 29. Tag gab´s schon mal was auf die Öhrchen (die Geräusche- CD wurde eingelegt), mit großen Augen wurde gelauscht, die anfängliche Angst war schnell überwunden, da mit Frauchen schmusen und Leckereien abstauben viel interessanter ist und somit war die erste Silvesterparty, Blitz und Donner, Sirenen, Klingelattacken und Hundegebell nur halb so schlimm. So gehen wir mit den Kleinen jeden Tag auf´s Neue auf Entdeckungsreise und das bereits Bekannte wird immer wieder gefestigt.
Wir sind erstaunt was die Kleinen schon leisten können, aber auch wollen! Für uns eine wunderschöne unbeschwerte Zeit, auch bei unserer "Großen" Mama Happy können wir jeden Tag neue Seiten entdecken, wir sind einfach nur begeistert, wie sie die Kleinen erzieht und mit ihnen kommuniziert.
Nun sind die Kleinen schon volle 6 Wochen alt, aus zögerlichen kleinen Entdeckern, sind selbstsichere kleine Welpen geworden. Mit Respekt, aber ohne größere scheu wird Neues gern angenommen, haben sie doch mit dem bereits Erlernten eine super Grundlage immer weiter in das so spannende Leben vorzudringen.
Eine für uns unglaubliche Leistung, das die Kleinen seit dem 27. Tag wirklich wissen wo ihr Klöchen ist, in den Spiel-Schlaf und Essbereich wurde noch nie ein Häuflein gelegt. Mitten im schönstem Spiel wird innegehalten und der Weg zum abgeteilten Klöchen eingeschlagen, selbst das kleine Geschäft wird um die Ecke geschafft. Wir sind unheimlich begeistert und stolz, aber auch gemahnt die Kleinen nicht zu unterschätzen und somit aufgefordert ihnen stets und ständig Förderung an zubieten.
Ach könnten wir doch die Zeit anhalten, ist es doch für uns unvorstellbar, dass wir je einen dieser kleinen Wunder hergeben müssen.

Wir können es kaum glauben, die Zeit der Aufzucht findet am 19.08.07 mit der Zuchtabnahme ein jähes Ende, und wir müssen die Kleinen schweren Herzens hergeben. Nun sitz ich hier und heule, und es gibt so gar keinen Trost, nur das uns die ersten 63 Tage dieser kleinen Wunder auf Ewig in unserer Erinnerung und im Herzen bleiben werden.

63 Tage habe ich mit diesem kleinen Rudel zusammengelebt, morgens wurde ich mit einem freudigen Schwänzchenwackler geweckt und abends gingen wir mit Rudelkuscheln ins Bett. Dazwischen wurde gespielt, gelernt, getobt, geschmust und natürlich auch gefressen.

Unserer Happy ein riesen Dankeschön, durch sie haben wir wieder einmal spüren können was wirkliches Glück ist.

An dieser Stelle sei meinem Mann aus tiefestem Herzen gedankt, hatte er doch kaum eine Chance zwischen mir und dem kleinen Rudel ein Plätzchen zufinden. Neben seinem Job sorgte er ganz selbstverständlich für Alles was wir zum Leben brauchten, schlug sich mit mir so manche Nacht um die Ohren und begleitete uns zu jeder Vorsorge und Nachsorge Untersuchung. Ohne meinen Mann wäre dies Alles nicht möglich gewesen.
Happy ist eine sehr liebevolle Mama die mit voller Übermut mit den Kleinen herumtollt, für uns phantastisch mit anzusehen, wie Happy ihre ganz natürlichen Instinkte zum Einsatz bringt.
Diese so intensive Zeit mit den Kleinen kann uns Keiner nehmen.

Aus meiner Sicht gut auf´s Leben vorbereitet wird uns am 19.08.07 mein Bollebär verlassen, der Brunomann tritt erst am 26.08.07 seine Heimreise nach Freiburg an und ach zum Glück unsere Krümel (Brunella) bleibt bei Happy. Ich denke, ich werde keine Zeit zum grübeln haben, denn das kleine Mädchen hat es faustdick hinter den Ohren und wird so richtig für Stimmung in unserem Leben sorgen. Eine schöne und aufregende Zeit steht uns bevor, es wird wundervoll mit anzusehen wie Mutter und Tochter ein kleines eigenwilliges Rudel gründen und wir dürfen als Zaungäste und wahrscheinlich auch als Mittelpunkt sie begleiten.

Lassen Sie sich verzaubern beim Blick ins Welpenkinderzimmer.
Das Kinderzimmer wird am 26.08.07 geschlossen und Sie können die weitere Entwicklung unserer Welpen unter unsere Kromi´s Bruno, Bolle, Brunella-Krümel wenn Sie mögen verfolgen.
© by NOISEGATE